Hinweise zum Datenschutz

Datenschutzerklärung

Datenschutzinformationen zur Nutzung der Webseite

Ab dem 25. Mai 2018 gelten neue europäische und deutsche Datenschutzbestimmungen (Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) – DS-GVO – und das neue Bundesdatenschutzgesetz – BDSG –).

Um den geltenden Informationspflichten im Zusammenhang mit der Nutzung ihrer Webseite nachzukommen, hat das Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten der Webseitennutzer und über die ihnen nach den Datenschutzbestimmungen zustehenden Rechte an dieser Stelle zusammengefasst.

 

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher gem. Art. 4 Nr. 7 DS-GVO ist das Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V., vertreten durch

Dr. Armin Seitz (1. Vorsitzender),

Ulrich Rheinfeld (Stellv. Vorsitzender),

Wolfgang Gorny (Schatzmeister),

Tino Hofmann.

Kontaktdaten:
Weigandufer 45, 12059 Berlin
Telefon: +49 30 2000 586 33
E-Mail: kontakt@netzwerk-neukoelln-suedring.de

 

2. Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung der Webseite, der Kontaktformulare und der E-Mail-Adressen

a) Bei dem Besuch der Webseite des Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V.

Bei jedem Aufruf der Webseite des Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V. erfasst das System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners, auch wenn sich der Nutzer nicht registriert oder das Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V. nicht anderweitig Informationen übermittelt. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Webseiten, von denen das System des Nutzers auf diese Webseite gelangt
  • Webseiten, die vom System des Nutzers über diese Webseite aufgerufen werden
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Das berechtigte Interesse des Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V. folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwendet das Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V. die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Cookies

Das Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V. verzichtet auf seiner Webseite auf den Einsatz von Cookies.

Analyse-Tools

Das Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V. verzichtet auf seiner Webseite auf den Einsatz von Analyse- und Tracking-Tools.

b) Bei der Kontaktaufnahme über eines der Kontaktformulare oder per E-Mail

Nutzung der Kontaktformulare

Auf der Webseite des Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V. sind Kontaktformulare vorhanden, die für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die von ihm in der Eingabemaske eingegeben Daten an das Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V. übermittelt und verarbeitet. Diese Daten sind: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und die Nachricht; gegebenenfalls noch weitere freiwilligen Eingaben wie Firma/Institution. Für die Verarbeitung dieser Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs die Einwilligung des Nutzers eingeholt und er wird auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Die Verarbeitung der über die Kontaktformulare übermittelten personenbezogenen Daten dient dem Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V. allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahmen. Beim Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Nutzung der E-Mail-Adressen

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellten E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers verarbeitet. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge der Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

 

3. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten der Nutzer an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Das Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V. gibt die personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn:
der Nutzer seine nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt hat,
dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit dem Nutzer erforderlich ist,
die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO zur Wahrung der berechtigten Interessen des Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V. oder eines Dritten erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass der Nutzer ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe seiner Daten hat oder für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht.

 

4. Speicherdauer

Die Daten, die bei dem Besuch der Webseite des Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V. erhoben werden, werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

 

5. Ihre Rechte

In Bezug auf die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten können die Nutzer vom Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V. Auskunft über ihre personenbezogenen Daten gem. Art. 15 DS-GVO, Berichtigung ihrer personenbezogenen Daten gem. Art. 16 DS-GVO, Löschung ihrer personenbezogenen Daten gem. Art. 17 DS-GVO und gem. Art. 18 DS-GVO Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Gem. Art. 20 DS-GVO haben die Nutzer das Recht, ihre dem Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V. zur Verfügung gestellten Daten auf einen Dritten übertragen zu lassen.

Nimmt der Nutzer mit dem Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V. Kontakt über eines der Kontaktformulare auf, so kann er seine Einwilligung jederzeit gem. Art. 7 Abs. 3 DS-GVO widerrufen; bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bleibt die Verarbeitung jedoch rechtmäßig. Im Falle des Widerrufs wird die Konversation nicht fortgeführt werden.

Die oben genannten Rechte können die Nutzer gegenüber dem Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V. unentgeltlich über die E-Mail-Adresse: kontakt@netzwerk-neukoelln-suedring.de oder über die folgenden Kontaktdaten geltend machen:

Weigandufer 45, 12059 Berlin
Telefon: +49 30 2000 586 33
E-Mail: kontakt@netzwerk-neukoelln-suedring.de

Gesetzliche Pflichten des Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V. können einem Verlangen nach Löschung gem. Art. 15 DS-GVO oder Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DS-GVO entgegenstehen.

Widerspruchsrecht

Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit dem Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V. auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit gem. Art. 21 DS-GVO widersprechen. Möchte der Nutzer von seinem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an die vom Nutzer für den Kontakt verwendete E-Mail-Adresse oder an kontakt@netzwerk-neukoelln-suedring.de. In einem solchen Fall kann die Konversation per E-Mail nicht fortgeführt werden.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Der Nutzer hat gem. Art. 77 DS-GVO zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten durch das Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V. zu beschweren, wenn er der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstößt.

 

6. Datensicherheit

Das Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V. bedient sich geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Die Sicherheitsmaßnahmen des Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V. werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

7. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist gültig ab dem 25. Mai 2018, hat den Stand Mai 2018 und ist unter https://branchenbuch.netzwerk-neukoelln-suedring.de/datenschutz abrufbar.