EGB Elektrogesellschaft für Baustrom mbH

Temporäre Energiekonzepte. Praxisgerecht Sicher Zuverlässig.

Baustrom und Bauenergie aus Neukölln
Vom ersten Tag an braucht eine Baustelle Strom. Ganz egal, ob es dabei um den Bau eines Eigenheims, eines Wohnblocks oder eines Flughafens geht – es muss immer ausreichend Stromanschlüsse
geben und Leistung vorhanden sein.

Mit dem Baufortschritt ändern sich jedoch auch die Anforderungen an die Strom- und Energieversorgung. Je komplexer die Versorgungsansprüche sind, desto aufwändiger sind Planung
und Ausführung der Baustromanlagen. Bis letztlich bei sehr großen Projekten, wie beim Bau der O2-World (Mercedes Benz Arena) oder dem zukünftigen Flughafen BER mehrere hundert Baustromverteiler, Kabelbrücken, Trafos und viele Kilometer Leitungen wie Lebensadern Baustrom liefern und einen reibungslosen Baubetrieb ermöglichen.

Baustrom und Baustromeinrichtung
Geplant, kalkuliert und ausgeführt werden diese Aufgaben seit eineinhalb Jahrzehnten von dem bundesweit rund 60-köpfigen Team der EGB-Gruppe. Das Unternehmen hat sich auf die temporäre Energieversorgung von Baustellen auf inzwischen mehreren Ebenen spezialisiert: Von der Bereitstellung und Vermietung aller Komponenten der Stromversorgung – wie Trafos, Kabelbrücken, Baustromkabel und Verteilerkästen – bis zu Komponenten zur Bauüberwachung – wie etwa Web-Kameras und Systeme zur Diebstahlprävention, insbesondere von Kabeln. Einrichtung von Netzwerken und Telefonanlagen runden das Angebotsportfoilo der EGB-Gruppe ab.

Das Neuköllner Unternehmen gehört bundesweit zu den Marktführern der Branche und ist auf den kleinsten und größten Baustellen der Republik zuhause.

Bauenergie und Stromlieferung
Die Lieferung des Stroms erfolgt auch aus dem Hause der EGBGruppe. Die EGB Bauenergie GmbH ist selbst Energieversorger und gewährleistet mit eigener Stromlieferung und einem bundesweiten Ausschreibungsservice für Großprojekte, dass immer genügend Leistung auf den Baustellen zur Verfügung steht. Die EGB-Gruppe bündelt in diesem Unternehmensbereich alle erforderlichen Kompetenzen zur Koordination der Baustromversorgung, bestehend aus der Stromlieferung, dem Ausschreibungsservice, individuellen Dienstleistungsverträgen, einem Messstellen- und Antragsservice.

Elektromobilität
Die elektrische Fortbewegung, insbesondere im urbanen Bereich, wird in naher Zukunft stark zunehmen. Deshalb haben wir bereits heute erste Mitarbeiter spezialisiert und mobile Ladeverteiler in unser Mietportfolio aufgenommen.

Unternehmensgeschichte
Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2000 von Detlef Deutschmann am Prenzlauer Berg. Um den Expansionsplänen und dem weiteren Wachstum gerecht werden zu können, verlegte das Unternehmen seinen Hauptsitz 2009 nach Neukölln in die Haarlemer Straße. 2011 eröffnete die EGB die erste Niederlassung in Frankfurt am Main. Im Zuge der Nachfolgeregelung für das Unternehmen übernahm 2012 Detlef Dahms die Geschäftsführung. Es folgten weitere Niederlassungen: 2013 in Düsseldorf, 2014 in Österreich und 2015 in München und Hamburg.

Heute wird das Unternehmen mit Detlef Dahms und Carsten Leuschner von zwei Geschäftsführern geleitet. Unterstützt werden sie vom Gründer Detlef Deutschmann als erfahrenem Seniorpartner des Unternehmens.“